Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
Berufsbegleitend

Nach neuer Verordnung vom 01.01.2012

Zielgruppe
Mitarbeiter/-innen mit abgeschlossener Ausbildung und/oder Berufspraxis im Sozial- und Gesundheitswesen, die Führungsaufgaben im personellen und unternehmerischen Bereich übernehmen wollen.

Förderungsmöglichkeiten
Nach Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz: www.meister-bafoeg.de
Bildungsprämie: www.bildungspraemie.info

Abschluss und Zertifikat
Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf die Prüfung vor der IHK. Den bundesweit anerkannten Abschluss "Fachwirt/-in im Gesundheits- und
Sozialwesen IHK" erhalten Sie nach erfolgreicher Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
Unabhängig von der Prüfung vor der IHK erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat der Deutschen Angestellten-Akademie DAA GmbH.

Lehrgangsinhalte
Die Inhalte entsprechen der bundesweiten Verordnung der IHK und umfassen:

  • Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher
  • Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
    und weitere Blended Learning-Maßnahmen



Gesundheit und Soziales 3.0
Fachwirt Gesundheit und Soziales 3.0 ist ein innovatives und flexibles Lehrgangskonzept, welches die Vorteile von Präsenzveranstaltungen und
Webinaren mit Elementen des selbstgesteuerten Lernens verbindet.
Entscheiden Sie selbst wo und wann Sie lernen!

Auf Fachwirt Gesundheit und Soziales 3.0 können Sie jederzeit und ortsunabhängig zugreifen. Auch mit einem Internet-Tablet oder Ihrem Smartphone können Sie auf Fachwirt Gesundheit und Soziales 3.0 Skripte lesen, sich auf die Präsenztermine und Webinare vorbereiten, Lehrvideos ansehen, Audiodateien zu verschiedenen Themen anhören, die Prüfungsvorbereitung online durchführen und Ihre Termine organisieren.

Zusätzliche Anerkennungen
Der Abschluss "Fachwirt/Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen"
berechtigt Sie zum Fernstudium an der Hamburger Fern-Hochschule im Bachelor-Studiengang "Gesundheits- und Sozialmanagement (B.A.)" z.B. im Studienzentrum Mannheim oder St. Ingbert.
Info: www.hamburger-fh.de

Darüber hinaus erwerben Sie den theoretischen Teil der Ausbildereignung und müssen lediglich den praktischen Teil mit einer zusätzlichen Kammerprüfung absolvieren.

Eignung und Zulassung
Ihre Zulassungsvoraussetzungen sind vor Lehrgangsbeginn schriftlich durch Sie bei der zuständigen Kammer zu prüfen.

Zulassungsvoraussetzungen
Zulassungsvoraussetzungen laut Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss "Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen":
Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen,
verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges
Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Dauer, Umfang
berufsbegleitend
Lehrgangsdauer: 14 Monate

Lehrgangszeiten
Die Präsenzveranstaltungen finden einmal wöchentlich in den Abendstunden und vereinzelt an
Samstagen statt. Die Webinare finden ebenfalls unter der Woche statt – jedoch nicht wöchentlich.
Vor Ihrer Prüfung organisieren wir eine Blockwoche zur intensiven Prüfungsvorbereitung.

Lehrgangsgebühr
€ 2.850,00
Zahlung in monatlichen Beträgen auf Wunsch möglich.
Nicht enthalten: IHK-Prüfungsgebühren
Kosten für Skripte/Bücher

Mindestteilnehmerzahl: 12

Qualitätssiegel
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist nach der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) zertifiziert und zugelassen für die Durchführung von Maßnahmen der Förderung beruflicher Weiterbildung. Sie ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.

Information und Beratung
Deutsche Angestellten-Akademie
Kaiserring 2-6
68161 Mannheim
Telefon 0621 12942-0
Fax 0621 12942-99
Email info.daa-mannheim[at]daa.de
Ansprechpartner: Pascal Blum
Internet www.daa-mannheim.de

Ihr Weg zu uns
Sie erreichen uns in einer Minute vom HBF Mannheim.
Der HBF Mannheim ist von Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz bestens zu erreichen.
Das Zentrum Mannheims erreichen Sie in fünf Gehminuten.