Center für Unternehmensgründer und Selbständige
nach § 45 SGB III (AVGS)
 

Zielgruppe
Das Center für Unternehmensgründer und Selbständige (CUS) richtet sich zum einen an Personen, die derzeit arbeitslos sind und planen, ein Unternehmen zu gründen bzw. sich eine selbstständige Existenz aufzubauen. Zum anderen aber auch an Menschen, die schon gegründet haben und einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen.


Zielsetzung
• Bestandsaufnahme der individuellen Situation
• Hilfen zur Optimierung der unternehmerischen Tätigkeit bzw. Einstieg in den Gründungsprozess
• Unterstützung bei der Neuausrichtung und Neugewichtung des Unternehmens
• Intensive Begleitung im gesamten Prozess
• wirtschaftliche und unternehmerische Stabilisierung des Unternehmens
• alternatives Erwerbseinkommen: Kombination der Selbstständigkeit mit einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung

Zielgerichtete Beratung
• IST-Analyse der aktuellen individuellen Situation
• Gründungsberatung und Einstieg in den Gründungsprozess
• Optimierung der betriebswirtschaftlichen Prozesse
• ggf. Suche nach neuen Perspektiven, der Abwicklung
des Unternehmens und dem Einstieg in eine Erwerbstätigkeit
• Fachliche und persönliche Beratung durch erfahrene
Business-Coachs, die auf kleinere Betriebe bis 100 Mitarbeiter spezialisiert sind.

Inhalte
Modul 1 – Bestandsaufnahme und IST-Analyse des Unternehmens bzw. Gründungsvorhabens
• persönliche Voraussetzungen
• räumlich-unternehmerische Situation
• betriebswirtschaftliche Situation
Modul 2 – Unternehmensgründung bzw. Optimierung/Ausweitung der Selbständigkeit, Beratung und Kenntnisvermittlung:
• Gründungsformalitäten (z. B. Businessplan, Überprüfung der Tragfähigkeit)
• persönliche Kompetenzen (z. B. Führungskompetenzen, Umsetzungskompetenzen)
• unternehmensrelevante Kompetenzen (z. B. Buchführung, Steuern, Marketing, Akquise)
• Erarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten (z. B. Ausweitung der Produktpalette, neue Vertriebswege)
• Stabilisierung der Unternehmung
Modul 3 – Neuausrichtung bzw. Neugewichtung der Selbständigkeit
• Ausweitung, Verlagerung oder (Teil)-Aufgabe von Geschäftsfeldern
• Hilfe bei der Abwicklung der Unternehmung
• Gezielte Unterstützung bei der Suche nach beruflichen Alternativen und Hilfe bei der Suche nach einer alternativen Beschäftigung
Modul 4 – Nachbetreuung und Konsolidierung
Weitere Begleitung des Gründers bzw. des Selbständigen durch nachhaltige individuelle Beratung oder Begleitung auf dem Weg in eine nachhaltige Beschäftigung.
Modul 5 – Informationsmodul
Kenntnisvermittlung in den Bereichen, die für eine Unternehmensgründung wichtig sind.

Informationsgespräch
Wir beraten Sie vorab persönlich über die Inhalte und Möglichkeiten des CUS, z. B. welche Inhalte für Sie interessant sind.


Lehrgangsdauer
max. 130 UE innerhalb von 6 Monaten, Termine nach individueller Absprache


Business-Coaching und Workshops
Das individuelle Coaching für den Gründer bzw. selbständigen Teilnehmer/-innen wird in Einzelgesprächen, Workshops und Kleingruppen durchgeführt.
Die jeweiligen Coaching-Termine finden sowohl bei der DAA als auch in den Räumlichkeiten des jeweiligen Unternehmens statt.
Vor Teilnahmeende erfolgt ein gemeinsames Auswertungs- und Strategiegespräch mit dem Teilnehmer und dem jeweiligen begleitenden Business-Coach.


Start der Maßnahme
Sie können laufend in die Maßnahme einsteigen. Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin für ein persönliches Informationsgespräch.


Kosten und Förderung
Die Teilnahme wird nach den Bestimmungen des SGB III im Rahmen des AVGS gefördert.
Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Agentur für Arbeit oder das Jobcenter.
Gründern und Selbstständigen, die keine Förderungen erhalten, machen wir gerne ein alternatives Angebot.

Information und Beratung
Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Mannheim
Kaiserring 2 - 6 • 68161 Mannheim
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Annette Kaufmann
Telefon: 0621 - 12942-0
Fax: 0621 - 12942-99
E-Mail: info.mannheim@daa.de 
Internet: www.daa-mannheim.de 

Wir über uns
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist seit mehr als 60 Jahren als gemeinnütziger Weiterbildungsträger auf dem Sektor der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung tätig. Wir sind bundesweit mit rund 300 Kundenzentren vertreten. Das DAA Kundenzentrum Mannheim bietet bereits seit 1976 erfolgreich integrationsorientierte berufliche Bildung.

Ihr Weg zu uns
Sie erreichen uns in einer Minute vom Hauptbahnhof Mannheim. Der Hauptbahnhof Mannheim ist von Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz bestens zu erreichen. Das Zentrum Mannheims erreichen Sie in fünf Gehminuten.

Qualitätssiegel
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert und zugelassen für die Durchführung von Maßnahmen der Förderung beruflicher Weiterbildung. Sie ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.