Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung (IHK)


Will ich das werden?
Sie sind in der Welt der Computer und der Telekommunikation zu Hause. Sie können analytisch denken und sind in der Lage, fachliche Anforderungen in logische Algorithmen (Programme) umzusetzen. Sie scheuen sich aber auch nicht vor Kundenkontakten oder gründlicher Fehlersuche.
Dann ist diese Ausbildung die Richtige für Sie.


Wer braucht mich?
In dem 1997 verabschiedeten Berufsbild wird mit der Zielsetzung ausgebildet, Softwareprojekte nach Kundenwunsch zu realisieren.
Einsatzorte sind z.B.

  • Softwareunternehmen
  • Unternehmensberatungen
  • Systemhäuser
  • Industrieunternehmen
  • Hardwarehersteller
  • Unternehmen der Telekommunikation
  • Handelsunternehmen
  • Versicherungen, Banken
    … und viele andere.


Welche Aufgaben warten auf mich?
In der Praxis gibt es eine Vielzahl interessanter Aufgaben und Arbeitsbereiche:

  • Programmierung
  • Entwicklung von Multimediaanwendungen
  • Datenbankentwicklung
  • Systemanalyse
  • Beratung und Schulung
    … und viele andere.

Was lerne ich genau?
Ihre Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen
Ausbildungsrahmenplan dieses Berufsbildes.

Kernqualifikationen

  • Kaufmänische Grundlagen
  • Beschaffung und Verkauf
  • Buchhaltung und Kostenrechnung
  • IT-Grundlagen

 Fachqualifikationen

  • Betriebssysteme
  • Programmierlogik
  • Kundenberatung bei Produkten
  • Entwurf von Datenmodellen
  • Programmiersprachen
  • Anwendungslösungen für Kunden erstellen
  • Netzwerkarchitektur

Sind Vorkenntnisse erforderlich?
Wir empfehlen einen mittleren oder vergleichbaren Bildungsabschluss.
Gute Englischkenntnisse sind ratsam. Grundkenntnisse in der Programmierung sollten vorhanden sein, ebenso ist eine eindeutige Affinität zu Hard- und Software erforderlich. Die Praktikumsbetriebe erwarten von ihren Praktikanten eine Unterstützung im Tagesgeschäft, daher sind Grundkenntnisse und eine deutliche Begeisterung zur EDV zwingend erforderlich.

Lehrgangsort
Der Lehrgang findet in den Räumlichkeiten der Deutschen Angestellten-Akademie Mannheim, Kaiserring 2 - 6, 68161 Mannheim, statt. Das Praktikum wird im jeweiligen Praktikumsbetrieb absolviert.

Wir über uns
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist seit mehr als 60 Jahren als gemeinnütziger Weiterbildungsträger auf dem Sektor der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung tätig. Wir sind bundesweit mit rund 200 Kundenzentren vertreten.
Über 4 Millionen Menschen haben bis heute mit uns die Voraussetzungen für ihre berufliche Zukunft verbessert und sich weitergebildet.

Ihr Weg zu uns
Sie erreichen uns in einer Minute vom HBF Mannheim.
Der HBF Mannheim ist von Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz bestens zu erreichen. Das Zentrum Mannheims erreichen Sie in fünf Gehminuten.

Information und Beratung
Um Sie umfassend über unser Angebot sowie Zulassungsvoraussetzungen zu informieren, vereinbaren Sie bitte telefonisch mit uns Ihren persönlichen Beratungstermin.
Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Mannheim
Kaiserring 2-6
68161 Mannheim
Telefon 0621 12942-0
Fax 0621 12942-99
Ansprechpartner: Pascal Blum
Email info.daa-mannheim@daa.de
Internet www.daa-mannheim.de

Qualitätssiegel
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert und zugelassen für die Durchführung von Maßnahmen der Arbeitsförderung. Sie ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.