Tourismuskauffrau/-mann (IHK)
(Privat- und Geschäftsreisen)

in Voll- und Teilzeit

Will ich das werden?

Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen planen, vermitteln und verkaufen individuelle Gruppen- sowie Veranstalterreisen und organisieren Geschäftsreisen. Sie beraten Kunden über Reisemöglichkeiten und Reiseziele, kalkulieren Preise, entwickeln Marketingmaßnahmen und führen sie durch.

Wer braucht mich?

Tourismuskaufleute finden in erster Linie Beschäftigung in Reisebüros und bei Geschäftsreisenservices, darüber hinaus aber auch bei Reiseveranstaltern, in Unternehmen der Personenbeförderung (Fluggesellschaften, Eisenbahnen, Personenschifffahrts- und Busunternehmen), bei Tourismus­verbänden oder in größeren Hotels und Ferienzentren.

Welche Aufgaben warten auf mich?

Tourismuskaufleute für Privat- und Geschäftsreisen planen den Ablauf von Urlaubs- oder Geschäftsreisen. Sie organisieren Individual- und Pauschalreisen und arbeiten dabei mit Verkehrs­betrieben und anderen Leistungsträgern im Tourismus zusammen. In der Reisevermittlung beraten sie ihre Kunden zu Urlaubs- und Geschäftsreisen, ermitteln Reiseverbindungen und Übernachtungs­möglichkeiten zu den gewünschten Terminen. Dabei erledigen sie kaufmännische und verwaltende Aufgaben: Sie kalkulieren Reisepreise, erstellen Kundenangebote und Kundenrechnungen bzw. Reisekostenabrechnungen. Sie nehmen Kundenbuchungen entgegen, reservieren dementsprechend z. B. Flüge, Hotelzimmer oder Mietautos und beschaffen ggf. Reisedokumente. Sie überwachen die Zahlungseingänge und bearbeiten Stornierungen und Reklamationen. Darüber hinaus entwickeln und planen sie Marketingmaßnahmen und setzen diese um.

Was lerne ich genau?

Ihre Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenlehrplan dieses Berufsbildes.

Kernqualifikationen

  • Gruppenreisen
  • Individualreisen
  • Kalkulation
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Reiseeinkauf
  • Reiseveranstaltung
  • Reisevermittlung
  • Reservierung, Buchung
  • Verkauf

Fachqualifikationen

  • Abrechnung
  • Bahntouristik
  • Buchführung
  • Bustouristik
  • Firmendienst (Reiseverkehr)
  • Flugtouristik
  • Fremdsprachenkorrespondenz
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Marketing
  • Pauschalreisen
  • Reiserecht
  • Reklamationsbearbeitung
  • Schiffstouristik, Kreuzfahrten
  • Zahlungsverkehr
  • Zielgebietskenntnisse

Sind Vorkenntnisse erforderlich?

Wir empfehlen einen mittleren oder vergleichbaren Bildungsabschluss. Gute Englischkenntnisse sind zwar für das Bestehen der Prüfung nicht erforderlich, aber für den späteren Berufseinstieg sehr hilfreich.

Lehrgangszeiten
Vollzeit: montags - freitags von 8.00 Uhr – 15.30 Uhr
Teilzeit: montags - freitags von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr
Im Praktikum nach den Gegebenheiten des Betriebes.

Lehrgangsort
Der Lehrgang findet in den Räumlichkeiten der Deutschen Angestellten-Akademie Mannheim, Kaiserring 2 - 6, 68161 Mannheim, statt. Das Praktikum wird im jeweiligen Praktikumsbetrieb absolviert.

Wir über uns
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist seit mehr als 60 Jahren als gemeinnütziger Weiterbildungsträger auf dem Sektor der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung tätig. Wir sind bundesweit mit rund 200 Kundenzentren vertreten.
Über 4 Millionen Menschen haben bis heute mit uns die Voraussetzungen für ihre berufliche Zukunft verbessert und sich weitergebildet.

Ihr Weg zu uns
Sie erreichen uns in einer Minute vom HBF Mannheim.
Der HBF Mannheim ist von Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz bestens zu erreichen. Das Zentrum Mannheims erreichen Sie in fünf Gehminuten.

Information und Beratung
Um Sie umfassend über unser Angebot sowie Zulassungsvoraussetzungen zu informieren, vereinbaren Sie bitte telefonisch mit uns Ihren persönlichen Beratungstermin.
Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Mannheim
Kaiserring 2-6
68161 Mannheim
Telefon 0621 12942-0
Fax 0621 12942-99
Ansprechpartner: Pascal Blum
Email info.daa-mannheim@daa.de
Internet www.daa-mannheim.de

Qualitätssiegel
Die Deutsche Angestellten-Akademie ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert und zugelassen für die Durchführung von Maßnahmen der Arbeitsförderung. Sie ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.